Liebe Freunde,

Es sind nun einige Monate vergangen, seit ich meine letzte Nachricht an Euch alle geschrieben habe.
In dieser Phase fanden vielfältige Entwicklungen statt, die am besten als „Transition“ (Übergang) beschrieben werden können; eine Zeit sich in Einklang zu bringen, zuzuhören, zu fühlen und zu lernen.

Überflüssig zu sagen, dass wir alle die Anwesenheit von Rev. Alex Orbito (oder Bruder Aloja) vermissen, dessen Vermächtnis an Heilung, Liebe und Vergebung über die letzten Jahrzehnte unzählige Leben transformiert hat. Als ich kürzlich – nach seinem im Mai erlittenen milden Schlaganfall – mit ihm sprach, brachte er seine Dankbarkeit für Eure kontinuierlichen Gebete und Eure Unterstützung zum Ausdruck. Seine Erholung und Regeneration machen gute Fortschritte und werden vermutlich noch bis Jahresende andauern.

Im Lichte dieser Entwicklung und seiner plötzlichen Abwesenheit hatten wir beschlossen die für diesen Sommer geplanten Heilungs-Veranstaltungen zu canceln. Stattdessen machten wir uns in den Monaten Juli und August auf eine Reise durch Europa. In Bulgarien begleiteten wir die Premiere des Films „Man of Faith“, welcher das Leben und die Heilungsmission von Bruder Aloja darstellt und dabei dessen universelle Botschaft von Hoffnung, Glaube und Transformation vermittelt. Diese einstündige Dokumentation ist nun ausgewählt für internationale Filmfestivals, gefolgt von lokalen Screenings in verschiedenen Ländern. Die Website und der Trailer sind anzusehen auf Englisch, Französisch und Bulgarisch unter: http://manoffaith-documentary.com/?lang=en_US

Als wir uns (physisch wie auch virtuell) mit den Teams in verschiedenen Ländern trafen, waren wir tief berührt von der herzlichen Teilhabe, den Heilungsgeschichten, den inspirierenden Ideen wie auch der Liebe und der Einheit, welche allenthalben zu spüren waren. So sehnen wir uns danach dieses Feld weiter zu bearbeiten und auszuweiten – zum Wohle aller.

Es ist dieser fruchtbare Boden, auf dem wir heute stehen, um zusammen das Morgen zu erschaffen.
Überall können wir das Chaos der Welt sehen und darüber lesen; ein oft schmerzhafter, aber notwendiger Prozess, alte und instabile Strukturen zu zerbröckeln, damit das Neue und Authentische sich aus deren Trümmern entwickeln kann. Ein ähnlicher Umwandlungsprozess geschieht auch im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit und Heilung; in zunehmendem Maße suchen Menschen nach (selbst-)stärkenden und transformativen Lösungen, wenn sie sich mit einer Krankheit oder einer gesundheitlichen Thematik befassen. Dies ist ein Prozess, welcher eine veränderte Sichtweise erfordert, weg davon Opfer oder außenstehender Betrachter zu sein, hin zur aktiven Teilhabe an der Wiedergewinnung von Gesundheit und Wohlbefinden.

Um diesen Wandel zu unterstützen, sind wir nun dabei, die vielfältigen Aspekte, welche den Heilungsprozess ausmachen, zusammenzutragen und zu vereinfachen:
Bewusstsein und Information: Ein besseres Verständnis für den Körper-Geist-Seele Mechanismus und dessen inneres Zusammenspiel;
– Physis: Der Einfluss von Ernährung, Verzicht auf Giftstoffe, Übungsformen und Lebensgewohnheiten;
– Emotionalität: Loslassen von negativen Gefühlen, Positivität und Dankbarkeit;
– Mentalität: Die Macht des Geistes, Visualisierungen und Achtsamkeit;
– Spiritualität: Vertrauen in die Herzens-Intelligenz; göttliche Anbindung des Lebens und des eigenen „Seelenzwecks“;
– Support: Bildung einer unterstützenden Gemeinschaft von Freunden, Gleichgesinnten und Profis, um dem transformativen Prozess zu ermöglichen, sich mit Sorgfalt und Geduld zu entfalten;
Zusammen mit den Teams weltweit und dem Reichtum an verfügbaren Informationen und Erfahrungen werden wir die kommende Übergangsphase nutzen, um gemeinsam zu gestalten – unter Einbindung von verschiedenen Gesundheitsprofis sowie auch von Patienten. Es ist möglicherweise die Summe des Wissens, der Erfahrungen und der Weisheit von allen, welche die Gründung eines neuen holistischen und heilenden Ansatzes – in Verbundenheit mit allem Leben und der Natur – bildet. In diesem offenen, kollektiven und ko-kreativen Geist planen wir detailliertere Programme für 2018 in einigen Ländern.

Unter diesem Aspekt steht die wunder(wirk)same Kreation der Pyramid for Light als eine Quelle der Inspiration, als die sie – allen Widrigkeiten zum Trotz – dank der kollektiven Kraft von vielen vereinten Herzen erbaut wurde. Ihre geheiligte geometrische Struktur und die Konzentration der Licht-Energie birgt in sich die Kraft zu wandeln, zu transformieren und zu heilen. Aber – wie immer – sind wir Menschen nötig, damit sich dieser Prozess manifestieren kann. In diesem Zusammenhang laden wir Euch alle ein an den wöchentlichen Meditationen – jeden Montag um 21:30 Ortszeit – teilzunehmen, um gemeinsam ein kraftvolles Heilungsfeld zu bilden, welches wohltuend ist für alle. Die Anrufung der Pyramid for Light mit ihren vier Erzengeln (Raphael, Michael, Uriel, Gabriel), dem Geist der fünf Elemente (Luft, Erde, Feuer, Wasser, Äther), der Göttlichen Mutter/des Göttlichen Vaters wird das Wirkungsfeld weiter verstärken.

Um bei den Philippinen zu bleiben: Wir haben für die nächsten Monate folgende Programme geplant:
—> In den Wochen vom 07.- 15. und 14. – 22. Oktober 2017 werden zwei Heilungsaufenthalte in der Pyramid of Asia stattfinden, in denen Joseph Calano die Heilungen vornehmen und dazu täglich Erklärungen zum Heilungsprozess geben wird. Beide Gruppen werden geführt und begleitet mit Übersetzungen ins Französische und Bulgarische. Informationen dazu unter: http://www.pyramidofasia.org/german/seminar.html#stays
—> Im Hinblick auf die jüngsten Entwicklungen haben wir uns dazu entschlossen das Dezember-Programm in der Pyramid for Light auf die Wochen vom 24. März bis zum 04. April 2018 zu verschieben, gefolgt von einem optionalen „Rückzug in die Stille“ (silent retreat) bis zum 15. April 2018. Die Inhalte werden angepasst sein an die neuesten Rückmeldungen und Reflektionen, wobei der erste Teil des Seminars sich auf das Erwecken des eigenen Heilungspotentials konzentrieren wird, eingeschlossen darin die Öffnung und Reinigung der Chakras und anderer subtiler Energiefelder.

Zur Verbesserung dieses Prozesses werden von Joseph Calano einige Heilungseinheiten gegeben werden. Der zweite Teil in der Pyramid for Light wird in Form eines Retreats stattfinden, unter weiterführender Anleitung, aber auch mit mehr Raum für eigene innere Prozesse, gefolgt von einer optionalen Woche des stillen Rückzugs. Beigefügt findet Ihr weitergehende Informationen und Anmeldedetails.

In Liebe und Dankbarkeit für alle,
Marika / Maraja in Ko-Kreation mit den verschiedenen Teams

Keine Kommentare :

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.